Theater, Monologarbeit für Aufnahmeprüfungen – Internationale Sommerakademie für Theater, Graz, Österreich

Theater, Monologarbeit für Aufnahmeprüfungen – Internationale Sommerakademie für Theater, Graz, Österreich

205 205 Besucher haben sich das angeschaut.

Kursleitung: Christopher Domig

Für angehende Schauspieler:innen zwischen 16 und 35 Jahren
Der Monolog-Workshop für die Schauspielprüfung im deutschsprachigen Raum ist eine gezielte und anspruchsvolle Vorbereitung, die angehenden Schauspieler:innen im Alter von 16-35 Jahren hilft, sich auf ihre Prüfungen und Vorsprechen vorzubereiten. Die Schauspielprüfung ist eine entscheidende Hürde, um in renommierten Schauspielschulen oder Theaterensembles aufgenommen zu werden.

Während des Workshops werden die von den Teilnehmer:innen auf die Prüfung ausgewählte Monologe bearbeitet. Die Schauspieler:innen lernen, wie sie die Monologe überzeugend interpretieren können, unter Berücksichtigung von Textverständnis, Emotionen und Bühnenpräsenz.

Dieser Workshop bietet wertvolles Feedback und Anleitung, um die Monologe zu verfeinern, Schwächen zu korrigieren und präsent und improvisatorisch im Aufnahmeverfahren zu arbeiten. Zusätzlich erhalten die Teilnehmenden Einblicke in das Vorsprechen von Seite der Professor:innen, wie Entscheidungen getroffen werden, und wie sie sich auf das Unerwartete vorbereiten können.

Dieser Workshop ist eine gezielte Vorbereitung für alle, die sich entschieden haben, sich für Schulen oder Konservatorien zu bewerben, und hoffen, in einem äußerst wettbewerbsintensiven Umfeld erfolgreich zu sein.

Teilnehmer:innen haben insgesamt vier Vorsprechtexte vorzubereiten (wir werden zwei dieser vier Texte aktiv im Workshop bearbeiten), die einen Eindruck von der Spannweite ihrer Begabung vermitteln sollen. Dabei kommt es nicht auf einen sprachlich gekonnten Vortrag an, sondern auf das Bemühen um erkennbare Gestaltung der jeweiligen Rollenfigur entsprechend der im Stück vorgegebenen Situation.

Die Auswahl der Texte aus vier Theaterstücken – zwei klassische und zwei moderne (Trennlinie ist 1930) – bleibt den Teilnehmenden überlassen. Bitte keine selbst verfassten Stücktexte, Prosa, Gedichte, Balladen, Lieder, Chansons.

 

Weitere Infos zum Kurs

Bundesland / Region -

Kursgebühr - Preis gestaffelt nach Anmeldedatum: € 180.- bis 31.3.2024; € 200.- 1.4. bis 31.5.2024; € 220.- ab 1.6.2024

Plätze im Kurs -

Zielgruppe - Fortgeschrittene & Anfänger

Kursleiter*in - Christopher Domig

AGB des Veranstalters als PDF -

AGB des Veranstalters als Link -

 

Datum und Uhrzeit

06.08.2024 um 17:45 bis
07.08.2024 um 19:30
 
Video anschauen
 

Einem Freund empfehlen

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner