Textilkunst. Serien: Eins führt zum anderen

Textilkunst. Serien: Eins führt zum anderen

195 195 Besucher haben sich das angeschaut.

Textilkunst ist komplex. Sie agiert nicht nur auf der Bildebene, sondern spricht eine materielle, strukturelle Sprache. Im Spannungsfeld von Begrenzung und Vielfalt bieten Serien Ideen-Übersicht und ermöglichen Kontinuität im künstlerischen Schaffen. Eins führt zum andern – und damit auch zu neuen Ideen und Perspektiven. Serielles Arbeiten hat das Zeug zur „never ending story“. Die Gefahr, sich im Kreis zu drehen, gilt es abzuwehren.

In der Meisterklasse werden wir Themen in textile, haptisch erfahrbare Serien umsetzen. Wir erproben Material, Abläufe, Alternativen, Wiederholungen, Rhythmen und stellen Verbindungen zum Ausgangspunkt her. Wir diskutieren und lassen uns inspirieren von aktuellen Textilkunstkonzepten. Die Regeln der Serienproduktion sind individuell definierbar: Parallel oder nacheinander arbeiten? Auf Kontrast oder Ähnlichkeit setzen? Was verhilft einer Serie zu visueller Einheit? Und schließlich: Womit will ich textilkünstlerische Schwerpunkte setzen?

Weitere Infos zur Bewerbung finden Sie hier: http://www.kunstleben.info

Weitere Infos zum Kurs

Bundesland / Region -

Kursgebühr - 1218,00 € inkl. VP und Übernachtung im DZ

Plätze im Kurs - 12

Zielgruppe - Fortgeschrittene

Kursleiter*in - Britta Ankenbauer

AGB des Veranstalters als PDF -

AGB des Veranstalters als Link -

Event registration closed.
 

Datum und Uhrzeit

27.07.2024 um 18:00 bis
04.08.2024 um 10:00
 

Anmeldeschluss

14.04.2024

Einem Freund empfehlen

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner