Glasmachen: Zurück zum Ursprung
Glasmachen: Zurück zum Ursprung
Glasmachen: Zurück zum Ursprung
Glasmachen: Zurück zum Ursprung
Glasmachen: Zurück zum Ursprung

Glasmachen: Zurück zum Ursprung

300 300 Besucher haben sich das angeschaut.

Back to the roots – von den Gläsern der Antike kann man unglaublich viel lernen: technisch und ästhetisch, zur Herstellung funktionaler Formen und für den künstlerischen Ausdruck. Anhand von historischen Beispielen erkunden und üben wir einige der Heißglastechniken des Altertums, um dann ihre Ästhetik in die Gegenwart zu übersetzen und künstlerischen Ideen Raum zu geben. Indem wir Elemente der historischen Gläser aufgreifen, verändern und mit neuen Farben kombinieren, entstehen spannende, zeitgenössische Interpretationen. Dabei können wir an kleinen Serien arbeiten, deren einzelnen Elemente wie Darsteller eines Theaters wirken oder auch ausdrucksstarken skulpturalen Objekten Funktionalität verleihen. Open to all.

Torsten Rötzsch arbeitete nach seiner Ausbildung zum Glasgestalter an der Glasfachschule Zwiesel u.a. als Glasmacher bei der Glasturm GbR in der Glashütte Gernheim, Westfalen, und an der Glasfachschule Zwiesel. Seit 2013 ist er regelmäßig als Teil des Glasmacherteams am Römischen Museum Villa Borg zu Gast am römischen Glasofen. Seit 2020 ist er Dozent an den Kunst- und Designinstituten der HG Offenbach, der Burg Giebichenstein Halle und der Universität Weissensee Berlin. Mit seinen Arbeiten ist Torsten Rötzsch in zahlreichen Ausstellungen und Sammlungen im In- und Ausland vertreten. Erst kürzlich gewann er den Hauptpreis beim 1. Horbowy International Glass Prize 2023.

www.torsten-roetzsch.de, @lucifervetriarium

Weitere Infos:

  • Kurssprache(n): Deutsch, Englisch
  • Materialkosten: Klares Ofenglas ist in der Kursgebühr enthalten. Farbige Glaszapfen und -puder können selbst mitgebracht oder in begrenzter Farbauswahl vor Ort erworben werden.
  • Eine Unterkunft wird von den Teilnehmenden selbst organisiert. Frauenau verfügt über ein großes Angebot an Pensionen, Ferienwohnungen und Hotels.
  • In den beiden Akademiegebäuden stehen allen Teilnehmenden eine große, gut ausgestattete Küche zur Selbstversorgung zur Verfügung.

Weitere Infos zum Kurs

Bundesland / Region -

Kursgebühr - 1130 €

Plätze im Kurs - 8

Zielgruppe - Anfänger, Fortgeschrittene

Kursleiter*in - Torsten Rötzsch

AGB des Veranstalters als PDF -

AGB_de_2023.pdf

AGB des Veranstalters als Link - https://www.bildwerkfrauenau.de/geschaumlftsbedingungen.html

 

Datum und Uhrzeit

25.05.2024 um 10:00 bis
01.06.2024 um 17:00
 

Ort

Einem Freund empfehlen

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner