Die Aussagekraft der Körperhaltung – Plastisches Arbeiten mit Ton
Die Aussagekraft der Körperhaltung – Plastisches Arbeiten mit Ton
Die Aussagekraft der Körperhaltung – Plastisches Arbeiten mit Ton

Die Aussagekraft der Körperhaltung – Plastisches Arbeiten mit Ton

von
104 104 Besucher haben sich das angeschaut.

In diesem Workshop wird aus Tonklumpen eine kleine Plastik aus Ton(additiv) aufgebaut. Der Unterschied zwischen Skulptur und Plastik: Wenn wir eine Skulptur modellieren, bauen wir Material ab (subtraktives Verfahren). Bei dem Aufbau einer Plastik wird Material hinzugefügt (additives Verfahren).

Im Fokus steht die Aussagekraft der Körperhaltung. Ob traurig, verzweifelt, nachdenklich oder fröhlich – liegt ganz in Ihrer Idee und Kreativität.

Zusätzlich zur Kursgebühr fallen Material- und Brennkosten in Höhe von ca. 30 Euro an. Wer eine weite Anreise hat, kann seine Plastik, gut verpackt, mit nach Hause nehmen.

Weitere Infos unter www.keramikköpfe.de

Dozentin: Angelika Grieser-Martin

 

Weitere Infos zum Kurs

Bundesland / Region -

Kursgebühr - 160 €

Plätze im Kurs -

Zielgruppe - für Anfänger:innen und Fortgeschrittene bestens geeignet

Kursleiter*in - Angelika Grieser-Martin

AGB des Veranstalters als PDF -

AGB des Veranstalters als Link - https://www.keramikkoepfe.de/kurse-1/agbs-kurse-und-workshops/

 

Datum und Uhrzeit

13.07.2024 um 10:00 bis
14.07.2024 um 17:00

Einem Freund empfehlen

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner