Kurse, Kurs, kreativ, Kursangebote, Freizeit, Veranstalter, Reiseservice, Malen, Zeichnen, Seminar, Reisen, Urlaub

www.kreativekurse.com
Aktuelle Kurse und Seminare für kreative Freizeit- und Urlaubsgestaltung
Über uns |  Links |  Presse |  RSS |  Newsletter |  Kontakt |  Gewinnspiel KreativeKurse auf Facebook 20.08.2019
     
Kurse Orte Veranstalter  Seminarhäuser
       
 
 Kursthemen:

Malerei & Zeichnen

Aus- & Weiterbildungen

Bildhauerei & Modellieren

Design & Kreativität

Druck & Radierung

Essen & Trinken

Exkursionen & Reisen

Foto & Film & Video

Glas herstellen & bearbeiten

Goldschmieden & Metall

Holzwerken & Handwerk

Kreative Selbsterfahrung

Musik & Gesang

Nanas & Mosaike

Papier & Buchbinden

Schreiben & Sprachen

Tanz & Theater

Textil & Nähen

Töpfern & Keramik

Yoga & Meditation

Kinderkurse

 
 Quicklinks:

neue Kursangebote

Last Minute

alle Kurse

 
 Terminsuche:
Kurse ab dem: 
 Kalender
Kursbeginn im Zeitraum bis: 
 Kalender
Suchbegriff:
Stadt:
  

 
Kurse  
Thema: Kreative Selbsterfahrung
 
Kurs:  

Chekhov Advanced- die Schauspielmethode - Internationale Sommerakademie für Theater, Graz, Österreich

 Chekhov

Termin von:
bis:
  19.08.2019
23.08.2019
Anmeldeschluss:  05.08.2019
Plätze: 8Kursgebühr pro Person: ¤ 290
(bei Anmeldung bis 31. März 2019)
Kursinhalt: Wer war Michail Misha Chekhov?
Als Neffe des russischen Schriftstellers Anton Pavlovic, einem der besten und bekanntesten Studenten Stanislavskis, musste Misha Chekchov, wegen seiner engen Freundschaft zu Rudolf Steiner, von dessen Eurithmie und anthroposophischer Philosophie er beeinflusst war, in den 1920er Jahren Russland verlassen. Im Exil arbeitete er unter anderen, mit Max Reinhard zusammen.
Die erste Schule, die nach Chekhovs Methode unterrichtete, war in England und übersiedelte schließlich nach Amerika, wo unter anderem bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler wie Marlon Brando, Gregory Peck und Marilyn Monroe nach der Chekhov-Technique ausgebildet wurden
Auch Chekhov selbst spielte in einigen Filmen mit und wurde für die Rolle des Professors in Hitchcocks The Spellboud für den Oscar nominiert.

Die Methode
Kernpunkt der Chekhov-Technique ist, dass man in der schauspielerischen Arbeit mit der Körperarbeit anfangen sollte. Dafür steht die Lehre der Zentren im Körper, der vier Elemente, die unseren Körper beeinflussen, der Qualitäten, Archetypen, der Formen, der Schönheit und der Elemente der Leichtigkeit.

Der bekannteste Teil dieser Lehre ist die psychologische Geste, die über das Wesen, das Ziel und die Beziehungen der Figur aussagt.

Kursinhalt:

Ist für die TeilnehmerInnen, die sich bereits mir den Grundbegriffen der Chehov Technik auseinandergesetzt haben und/oder bereits einen Grundkurs absolviert haben.

In diesem fortführenden Workshop werden wir uns intensiv mit den Gesten beschäftigen:

archetypische Geste
Psychologische Geste

Danach werden wir uns , wenn die Zeit es noch erlauben sollte, mit den Vier Brüdern beschäftigen:

Die Form
Das Ganze
Die Schönheit
Die Leichtigkeit

Erlerntes wird an dem Stück „Die Möwe“ von A.P.Chekhov angewandt.
 
Kursort: BORG
Adresse: AT-8010 Graz, Monsbergergasse 16
Beschreibung: Tanztheater ACHTUNG! Im BORG sind wir nur im August erreichbar!

Details zum Veranstaltungsort bitte beim Veranstalter erfragen.
 
Kursprofil: Fortgeschrittene
Anforderungen: keine
Kursgebühr beinhaltet: 1 Woche, 19. bis 23. August 2019, 4 Stunden/Tag, 13.30 -17.15 Uhr,

Kursbeitrag:
(gestaffelt nach Anmeldedatum – je früher die Anmeldung, desto günstiger)
bis 31. März 2019: ¤ 290.-
vom 1. April bis 31. Mai 2019: ¤ 310.-
ab 1. Juni 2019: ¤ 330.-
 
Veranstalter: Internationale Sommerakademie für Theater, Graz, Österreich
  Internationale Sommerakademie für Theater, Graz, Österreich Internationale Sommerakademie für Theater, Graz
 
Tel: (+43) 0699-128 161 70E-Mail Homepage
 
  
Themen:
Aus- & Weiterbildungen
Kinderkurse
Kreative Selbsterfahrung
Musik & Gesang
Schreiben & Sprachen
Tanz & Theater
Schwerpunkte:
Theater, Tanz, Gesang
Saison:
4. bis 24. August 2019
 
Ausbildung - Fortbildung - Interaktion - Kultur zum Selbermachen seit 1987

Die Internationale Sommerakademie für Theater Graz blickt stolz auf eine 32-jährige Geschichte zurück. Sie ist mittlerweile ein kleiner aber fixer Stern am Himmel des Grazer Kultursommers.

Alljährlich im August wird ein Kursprogramm - zusammengestellt aus knapp 30 Workshops in sämtlichen Bereichen der darstellenden Künste - angeboten, welches in seiner Vielfältigkeit und Leistbarkeit im deutschsprachigen Raum einzigartig ist.

Uns geht es dabei darum, sowohl professionellen SchauspielerInnen, TänzerInnen, SängerInnen und ArtistInnen das nötige Rüstzeug für einen künstlerischen Weg zu geben, oder einfach eine Spielwiese zu bieten, um kreative Erfahrungen zu sammeln.

Für die meisten TeilnehmerInnen sind die 3 Wochen in der Grazer Sommerakademie eine intensive, prägende und oft auch weichenstellende Zeit, aus der sie viel für ihren weiteren Lebensweg und ihre Entfaltung mitnehmen.
 
Dozenten: Dunja Tot
  Dunja Tot
 E-Mail Homepage
  Wien, Kroatien

wurde in Zagreb, Kroatien, geboren. Nach Abschluss ihres Philosophie- und Soziologiestudiums studierte sie Theater- und Filmregie.

Gleichzeitig studierte sie Klavier an der Hochschule für Musik in Zagreb.

Weitere Ausbildungen absolvierte sie unter anderem an der Harvard University sowie der Boston University in den USA.

An der Komischen Oper Berlin war sie für Harry Kupfer tätig, im Filmstudio für Coaching in Hollywood und bei Larry Silverberg absolvierte sie eine Ausbildung in der Meisner Methode.

Sie inszenierte Opern, Sprechtheater, Puppentheater, Musiktheater und Musical.

Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit beschäftigt sie sich seit Jahren mit Schauspielunterricht. Nach ihrem Aufenthalt in Hollywood unterrichtet sie Filmschauspiel und On Camera Training. Darüber hinaus ist sie als Filmcoach tätig.

Dunja Tot lebt seit 1986 in Wien, wo sie u.a. auf dem Max Reinhard Seminar, an der Schauspielschule Krauss, an der Filmschule Wien und am Performing Art Center sowie am unterrichtet hat.

Derzeit unterrichtet sie an der Elfriede Ott Schauspielakademie und am Konservatorium Wien, wo sie mit ihrer Klasse viele Projekte erarbeitet hat, das letzte war „Sophie Scholl: das Leben“.

Im September 2015 nahm sie an der Michail Chekchov Meisterklasse in Melichovo, Russland teil.

Sie unterrichtet nach zwei Methoden: Sanford Meisner und Chekchov.

Einige bekannte SchauspielerInnen des deutschsprachigen Raums waren ihre Schüler.

Dunja hat ihr eigenes Studio „PALLAS“ in Wien.

http://www.actorsstudiopallas.com/
 

Kurs ausdrucken  | Kurs weiterempfehlen  | alle Kursangebote des Veranstalters

<< zurück 
 
  ∧ Top 
       
www.kreativekurse.com
 © 2003-2019 Impressum/Datenschutz
Malerei & Zeichnen  | Aus- & Weiterbildungen  | Bildhauerei & Modellieren  | Design & Kreativität  | Druck & Radierung  | Essen & Trinken  | Exkursionen & Reisen  | Foto & Film & Video  | Glas herstellen & bearbeiten  | Goldschmieden & Metall  | Holzwerken & Handwerk  | Kreative Selbsterfahrung  | Musik & Gesang  | Nanas & Mosaike  | Papier & Buchbinden  | Schreiben & Sprachen  | Tanz & Theater  | Textil & Nähen  | Töpfern & Keramik  | Yoga & Meditation  | Kinderkurse