Sonja Delauny

Sonja Delauny

139 139 Besucher haben sich das angeschaut.

In diesem Kurs beschäftigen wir uns malerisch mit Sonia Delaunay und dem Simultanismus: Der Weg zur Abstraktion.

Sonia Delaunay (1885‑1979), geboren in der Ukraine, aufgewachsen in St. Petersburg, gehört zu den Begründerinnen der geometrischen Abstraktion. In St. Petersburg begann sie ihr Studium der Kunst, das sie in Karlsruhe und ab 1904 in Paris fortsetzte. Mit ihrem Ehemann entwickelte sie den „Orphismus“, der im Kubismus gründet. Insbesondere die Form des Kreises wird dabei variiert und die Möglichkeiten des Simultankontrasts der Farben genutzt. Delaunay befasste sich neben der Malerei mit Mode und Inneneinrichtung; sie suchte Kunst und Leben miteinander zu verbinden. Ihre Vorbilder waren etwa van Gogh, Gaugin, Chagall oder Klee. Inspiration fand die Malerin auch in der Poesie etwa bei Apollinaire. Ab 1942 arbeitete sie in Südfrankreich mit Hans und Sophie Taeuber-Arp. 1964 wurde Delaunay als erste lebende Künstlerin mit einer Retrospektive im Louvre geehrt.

Weitere Infos zum Kurs

Bundesland / Region -

Kursgebühr - Preis inkl. 2x Vollpension EZ 396 €

Plätze im Kurs - 11

Zielgruppe -

Kursleiter*in - Ute Jung

AGB des Veranstalters als PDF -

AGB des Veranstalters als Link - https://www.schwabenakademie.de/agbs.html

 

Datum und Uhrzeit

09.02.2024 um 15:00 bis
11.02.2024 um 12:30

Einem Freund empfehlen

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner