PORTRÄTMODELLIEREN
PORTRÄTMODELLIEREN

PORTRÄTMODELLIEREN

49 49 Besucher haben sich das angeschaut.

PORTRÄTMODELLIEREN

„Es ist eigentlich nicht ihr Mund – aber trotzdem …“ „Ähnlichkeit? Ja schon, aber wo …?“
„Die da ist doch als Typ richtig cool! Und wer erinnert sich zuhause schon, wie sie wirklich ausgesehen hat …“
„Die Ohren haben mir keine Ruhe gelassen heute Nacht.“
Zitate aus dem Kurs 2019

Bei unserer Auseinandersetzung mit der Porträtplastik und dem Arbeiten nach Modellen beschäftigen wir uns mit der Übersetzung unserer Beobachtungen in das Material Ton.
Wir arbeiten mit unterschiedlichen Modellen, wobei eines der Modelle über einen längeren Zeitraum sitzt und andere schneller wechseln. Kurze Tonskizzen, kleine Übungen, Erläuterungen zur Anatomie und das Betrachten unterschiedlicher Abbildungen zum Thema sind Teil der Arbeit im Kurs.

Das Modellieren nach Modell ermöglicht uns eine neue und differenzierte Beobachtung scheinbar bekannter Formen. Mögliche Neben- und Nachwirkung des Kurses: Sie sitzen zum Beispiel im Café und ertappen sich dabei, wie Sie einer wildfremden Person konzentriert ins Gesicht starren während Sie den Übergang ihrer Mundwinkel in die Form der umliegenden Gesichtsteile studieren…

Die Köpfe werden massiv in Ton aufgebaut und ggf. ausgehöhlt. Da die Köpfe bis zum Brennen zwei bis drei Wochen trocknen müssen, muss das Brennen leider zuhause erfolgen.

Die Materialliste senden wir Ihnen mit der Anmeldebestätigung zu oder s. Website

UNTERRICHTSSPRACHE: Deutsch (Englisch,
Französisch und Spanisch möglich)

Allgemeine Informationen zur Marburger Sommerakademie: https://www.marburg.de/portal/seiten/marburger-sommerakademie-2024-900002926-23001.html

Über Anna Kölle:

2002–2008: 
Studium der Bildhauerei Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein, Halle/Saale

2001–2002:
Fachpraktisches Studienjahr, Denkmalpflege Schuster, Magdeburg

Ausstellungen & Projekte (Auswahl):

2019:
„Schattensatz in 12 Takten und x Bildern“, Installation und Performance mit dem Ensemble Kerlox Dynamic 4et, Kultursommer Görwihl 2019

2018:       
LCK-Trio, Performanceconcert mit Silvia Corda und Emanuela Lioy, Cagliari/Sardinien

2017:                      
Workshopleitung: „musica improvvisata e disegno“, Free Flow Fest, Irsina/Italien

„City Chicken, Ersatzantragsstelle, 0,4 Liter
Wilder Mann…“, Ausstellung mit Ahmad Yasine in der Kommunalen Galerie Berlin Charlottenburg

2016:                    
Bildhauersymposium FriedWald Fürstenwalde, Ankauf des entstandenen Skulpturenensembles durch den Forst und die Stadt Fürstenwalde

2014–2018:                            
Tierkalender: „Fragen an deutsche und in Deutschland lebende Tiere 2014“, „O. T. 2015“, „Mit dem Einhorn durch das Jahr 2016“, „O. T. 2017“ „Tiere in der Kunst 2018“, „animals in music #vol1“

2010:                      
Leitung eines Illustrationsworkshops für das Projekt
„Pequeño diccionario yaghan“ in Puerto Williams/Chile

2017–2020:
Kursleitung an der „Mandarie Kunst- und Keramikschule“

Lebt als freischaffende Künstlerin in Berlin.

www.annakoelle.de
I  @koelle_anna

Weitere Infos zum Kurs

Bundesland / Region -

Kursgebühr - 240 €, ermäßigt 200 €

Plätze im Kurs - max. 14 Personen

Zielgruppe -

Kursleiter*in - ANNA KÖLLE

AGB des Veranstalters als PDF -

AGB des Veranstalters als Link -

 

Datum und Uhrzeit

05.08.2024 um 09:00 bis
09.08.2024 um 16:00
 

Anmeldeschluss

19.07.2024

Einem Freund empfehlen

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner