MONOLOGE UND SZENEN ZWISCHEN HIMMEL UND ERDE
MONOLOGE UND SZENEN ZWISCHEN HIMMEL UND ERDE

MONOLOGE UND SZENEN ZWISCHEN HIMMEL UND ERDE

113 113 Besucher haben sich das angeschaut.

Du willst den Himmel stürmen? Bleibt unten, Kinder des Augenblicks!

Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte.
(Friedrich Hölderlin, aus Hyperion)

In dem Workshop erarbeiten sich alle Teilnehmenden einen Monolog und eine Szene aus der Klassik und Moderne. Neben täglichem Körperstimmtraining arbeiten wir mit Tools aus der Schauspielmethodik von Michael Tschechow (Imagination der Rolle, Körperzentrum, Bewegungsqualität, psychologische Geste) und der Erarbeitung des Subtextes der Figur.

Die Textvorlage dient als Grundlage zum eigenen Schreiben.

Entwickelt wird der innere Monolog als ein Gedicht.

Ein Brief an die Rolle wird geschrieben.

Ein Monolog als eine Art Gegenfigur wird erfunden, zum Beispiel: Was denkt und spricht Ismene? Als Schwester von Antigone überlebt sie als Einzige der Familie. Aber die Weltliteratur schweigt über ihren weiteren Werdegang.

Am Freitagvormittag zeigen wir unser work in progress als Werkstattpräsentation.

BITTE MITBRINGEN: bequeme Kleidung, Papier und Schreibzeug, einen kleinen Lieblingsgegenstand

UNTERRICHTSSPRACHE: Deutsch

Allgemeine Informationen zur Marburger Sommerakademie: https://www.marburg.de/portal/seiten/marburger-sommerakademie-2024-900002926-23001.html

Über Beate Krützkamp:

Beate Krützkamp ist seit 35 Jahren als Theaterpädagogin, Sprecherzieherin und Rezitatorin freiberuflich tätig.

Sie unterrichtet Atem-Stimme-Text am Michael Tschechow Studio Berlin und an der Universität der Künste Berlin im Fachbereich Theaterpädagogik, Gesang und Storytelling in Art and Education. Innerhalb der Ausbildung zur
Heilerziehungspflege am Bodensee führt sie regelmäßig einwöchige Theaterprojekte durch.

Im Januar 2016 gründete sie zusammen mit Specherzieher*innen und Schauspielkolleg*innen die Agentur für Sprechen (Sprech- und Stimmtraining, interdisziplinäre Fortbildungen in Berlin).

Ihr künstlerisches Interesse liegt in literarischen Projekten:

  • Lyrik in Bewegung sichtbar machen
  • Geschichten in Szenen umsetzen
  • Texte selber schreiben
  • Literarische Vorlagen von Klassik bis Moderne einstudieren

Weitere Infos zum Kurs

Bundesland / Region -

Kursgebühr - 240 €, ermäßigt 200 €

Plätze im Kurs - max. 14 Personen

Zielgruppe -

Kursleiter*in - BEATE KRÜTZKAMP

AGB des Veranstalters als PDF -

AGB des Veranstalters als Link -

Event registration closed.
 

Datum und Uhrzeit

05.08.2024 um 09:00 bis
09.08.2024 um 16:00
 

Anmeldeschluss

19.07.2024

Einem Freund empfehlen

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner