MODERNE MALEREI MIT SCHABLONEN
MODERNE MALEREI MIT SCHABLONEN

MODERNE MALEREI MIT SCHABLONEN

86 86 Besucher haben sich das angeschaut.

Konstantin Voit besitzt die größte Schablonensammlung der Welt (ca. 10.000 Exemplare). Ausgehend davon entwickelt er seit 1995 Bildserien, um die Möglichkeiten von Malerei auszuloten, die stets in Bezug zum verwendeten Werkzeug der Schablone stehen. Mittlerweile sind über 2.000 Malereien und beinahe 10.000 Bildentwürfe entstanden.

Anhand von Beispielen aus der Kunstgeschichte (Polke, Lichtenstein, Warhol, Taaffe, Morris) werden die Kursteilnehmenden mit dem Medium der Schablone vertraut gemacht und die vielfältigen Möglichkeiten im künstlerischen Umgang damit geschult. Daraus entwickeln sich eigenständige Bildideen, die anders als der normale Gebrauch einer Schablone – „Farbe in Löcher“ – auf die überraschende Umkehrung des Materials und die Dekonstruktion der Form setzen, woraus sich nahezu abstrakte Bildwelten entwickeln. Neben der Schablonentechnik lernen die Teilnehmer*innen viel über die Ordnung der Farben, deren künstlerische wie psychologische Wirkung, über echte und falsche Transparenzen, den Gebrauch von Linien sowie den Einsatz des Computers in der Modernen Malerei.

BITTE MITBRINGEN: Acrylfarben, Pinsel, 2-3 vorgrundierte Malplatten/Leinwände ca. 80 x 60 cm, Schere/Cutter, Edding/Bleistift, ggf. Klebeband. Klebefolie sowie Acrylstifte werden besorgt (Kostenpunkt pro Teilnehmer*in: 20 €), weitere Malplatten können vor Ort erworben werden.

UNTERRICHTSSPRACHE: Deutsch (Englisch möglich)

 

Allgemeine Informationen zur Marburger Sommerakademie: https://www.marburg.de/portal/seiten/marburger-sommerakademie-2024-900002926-23001.html

 

Über Konstantin Voit: 

1989–1996:
Studium an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg (Prof. Sigmar Polke, Mike Hentz)

1995:
Gründung der Malfabrik in Hamburg

2003-2015:
Dozent an der Freien Kunstakademie Mannheim

2018:   Cité Internationale des Arts, Paris
2016:    Kunst am Bau, Erich-Kästner-Schule, Ludwigshafen

2005:    Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf
2000:    Künstlerhaus Schloß Balmoral, Bad Ems
2000 :   Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop
1999:    Künstlerhaus Eckernförde
1998:    Künstlerhäuser Worpswede
1997:    Künstlerdorf Schöppingen

Seit 1996 zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland, u. a. Kunsthalle in Emden, Weserburg Bremen, Arp Museum Remagen, Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt, Kunsthalle Mannheim, Pfalzgalerie Kaiserslautern, Faux Mouvement – Centre d‘Art Contemporain Metz, Kunstverein Bellevue-Saal Wiesbaden, Kunstverein Ludwigshafen, Mannheimer Kunstverein.

Konstantin Voit lebt und arbeitet in Mannheim und in Ludwigshafen am Rhein.

http://www.malfabrik.de

@malfabrik

 

Weitere Infos zum Kurs

Bundesland / Region -

Kursgebühr - 240 €, ermäßigt 200 €

Plätze im Kurs - max. 14 Personen

Zielgruppe -

Kursleiter*in - Konstantin Voit

AGB des Veranstalters als PDF -

AGB des Veranstalters als Link -

 

Datum und Uhrzeit

05.08.2024 um 09:00 bis
09.08.2024 um 16:00
 

Anmeldeschluss

19.07.2024

Einem Freund empfehlen

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner