Freies künstlerisches Arbeiten – Januar

Freies künstlerisches Arbeiten – Januar

92 92 Besucher haben sich das angeschaut.

Jeder Mensch hat künstlerisches Potenzial. Das direkte Tun am Material eröffnet Dir mittels der sensibilisierten Wahrnehmung ungeahnte Perspektiven.
Was Dich erwartet: Morgens beginnen wir mit gemeinsamen Warm-ups: Wir malen, zeichnen, experimentieren zu ganz unterschiedlichen Themen. Materialien: Du kannst in Ton, Holz, Speckstein, Draht oder auch in freien Materialien arbeiten. Ziel ist, Dir zu erlauben, Deiner eigenen künstlerischen Intention Raum zu geben. Auch zum Ausprobieren neuer Arbeitstechniken steht Zeit und Material zur Verfügung. Wenn erwünscht, betrachten wir abends Werke zeitgenössischer Künstler.
Es kann den Blick bereichern für das weite Feld der Kunst.

Es dürfen alle kommen, die am Kunstschaffen Freude haben: Anfänger*innen wie Fortgeschrittene.

Max. Teilnehmerzahl: 10

Über den Dozenten

Johannes Ruchti
Bildhauerei, Marionettenbau

Abschluss-Diplom als Bildhauer an der Freien Kunstschule Munzingen.
Mitbegründer von ARTEC, Atelier für Marionetten- und Bühnenbau und Möbel-Design.
Dozent an der Edith Maryon Kunstschule für Bildhauerei, Kunstbetrachtung, Marionettenbau, Zeichnen.

Weitere Infos zum Kurs

Kursgebühr - € 415,-

Plätze im Kurs - 10

Zielgruppe - Anfänger bis Fortgeschrittene

Kursleiter - Johannes Ruchti

AGB des Veranstalters als PDF -

AGB des Veranstalters als Link -

 

Datum und Uhrzeit

02.01.2023 um 09:00 bis
06.01.2023 um 13:00
 

Anmeldeschluss

16.12.2022

Einem Freund empfehlen

Über Kunstschule Freiburg

Themen: Bildhauerei & Modellieren, Design & Kreativität, Malerei & Zeichnen
Saison: ganzjährig
Schwerpunkte: Bildhauerei, LandArt, Fotografie, Malerei, Zeichnen, Klangkunst

Die Edith Maryon Kunstschule blickt inzwischen auf eine 30 jährige Geschichte zurück.

Heute werden kontinuierlich zwei Studiengänge angeboten. Das Vollzeit- und das Berufsbegleitende Kunststudium. Diese werden zur Zeit von 15 Dozentinnen und Dozenten in den verschiedenen Studiengängen unterrichtet. Ein weiterer wichtiger Schritt war die BAföG-Anerkennung, die im Dezember 2002 erteilt wurde.

2008 kamen zwei weitere Häuser hinzu. In dem ehemals als Wohnhaus genutzten Gebäude konnte die Cafeteria mit Aufenthaltsraum und Küche einziehen. Im Atelierhaus wurden 2011 weitere drei Einzelateliers ausgebaut. Seit 2009 hat die Kunstschule die Möglichkeit die Studien und Arbeiten in einer kleinen Galerie unterhalb der Kunstschule zu präsentieren. Dieser Raum wird auch für Performances genutzt.

Das Wohnhaus ermöglicht in vier Gästezimmern die Unterbringung von Kursteilnehmern während der Studienwochen oder Kunstlabors. Weitere Unterkunftsmöglichkeiten stehen in Munzingen zur Verfügung.

Kontakt: D-79112 Freiburg-Munzingen
Dorfgraben 1-3
Tel.: (+49) 07664 4803
E-Mail:
Homepage: www.bildhauer-kunststudium.com

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner